Stigma

Aus Square Enix Heavens: Square Enix Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Stigma ist ein besonderes Erkennungsmerkmal das von einem Fal'Cie, einer entsprechenden Person, in die Haut eingebrannt wird. Diese Merkmal gleicht einer Art Tättowierung, doch in wahrheit ist dies eine Art Fluch, die sich im laufe der Zeit weiter verändert. Das makenteste Merkmal an den Stigmas sind die, sich in der mitte befindenden, Augen. Mit ablaufender Zeit, öffnet sich dieses stück für stück und symbolisieren somit die näherung an die Metamorphose in einen Cieh'th. Diese Zeitspanne ist von Person zu Person unterschiedlich, da diese von psychischen Verfassung des Trägers abhängig ist. Das erhalten eines Stigmas, steht immer mit einer Bestimmung im zusammenhang. Auch diese ist von Träger zu Träger unterschiedlich.

Bei Verwedung von Magie sowie dem Beschwören von Espern, fängt das Stigma an zu leuchten.